Indikationen für festsitzende Prothesen

Schwerwiegende Karies oder Abwesenheit beeinträchtigen die Lebensqualität eines Menschen erheblich, nehmen ihm die Kommunikationsfreiheit, verschlechtern den emotionalen Zustand und die Ästhetik eines Lächelns. Darüber hinaus kommt es zu einer Überlastung benachbarter Zähne, wobei bei Zahnverlust auch Diastemata auftreten können. Um Probleme zu vermeiden, sollten Sie sich rechtzeitig an einen prothetischen Zahnarzt wenden. Die Hauptindikationen für festsitzende Prothesen sind:

  • Fehlende Zähne
  • Zahnzerstörung um mehr als 50%
  • Der Wunsch des Patienten, die Ästhetik eines Lächelns radikal zu verbessern
  • Zahnverletzung

Arten von festsitzenden Prothesen:

Vollkeramikkronen

Vollkeramische prothethische Konstruktionen haben eine Reihe von Vorteilen. Sie werden erfolgreich für die Prothetik der Frontzähne eingesetzt. Cermet ist für diese Zwecke nicht ganz geeignet, da es nicht die Transluzenz besitzt, die menschlichen Zähnen innewohnt. Vollkeramikkronen zeichnen sich durch hohe ästhetische Eigenschaften, Beständigkeit gegen die Einwirkung von Farbpigmenten und die Fähigkeit aus, ihr ursprüngliches Erscheinungsbild über viele Jahre hinweg beizubehalten. Die mechanische Festigkeit hochwertiger Keramik ermöglicht es Ihnen, Lebensmittel vollständig zu beißen und zu kauen.

Keramik-Metall-Kronen

Keramik-Metall-Kronen sind die gebräuchlichste und am weitesten verbreitete Art prothtischer Strukturen. Strukturell handelt es sich bei dem Produkt um einen Metallrahmen, auf den hochfeste Keramik schichtweise aufgebracht wird. Nickel, Chrom-Kobalt-Legierung und auch Edelmetalle können als Metallbasis verwendet werden. Vor dem Einsetzen der Krone wird ein Zahn präpariert: Eine kleine Menge Hartgewebe wird geschärft. Falls erforderlich, wird der Zahn finiert. Darüber hinaus eignen sich Cermets hervorragend für die Prothetik auf Implantaten und die Herstellung von Brücken.

Veneers

Veneers sind die dünnsten Keramikplatten, die auf der vestibulären Oberfläche der Zähne befestigt sind. Ihre Hauptaufgabe ist es, makellose Ästhetik wiederherzustellen. Veneere unterscheiden sich in Farbe und Form nicht von natürlichen Zähnen. Ein Lächeln sieht so natürlich wie möglich aus. Veneers sind unter Beachtung der Pflege- und Mundhygienevorschriften für viele Jahre haltbar. Ein ähnliches Ergebnis mit einem anderen Verfahren zu erzielen, beispielsweise mit dem Aufhellen, ist heute nicht möglich.

Krone auf Zirkonia-Basis

In Verbindung mit den wachsenden Anforderungen von Ärzten und Patienten an die Ästhetik von Dentalprodukten setzt die moderne prothethische Zahnmedizin auf innovative Materialien. Eine davon ist eine Krone auf Zirkonoxidbasis.

Dies ist eine der Verbindungen von Zirkonium – ein haltbares, hochschmelzendes Metall von silberweißer Farbe. Übrigens ist eine der Formen von Zirkonoxid auch Zirkonoxid – eine Diamantimitation, die in Schmuck weit verbreitet ist.

Zirkonia Kronen sehen so natürlich wie möglich aus. In Farbe und Größe sind sie völlig identisch mit den Zähnen des Patienten. Die Gestaltung erfolgt im zahntechnischen Labor nach den individuellen Parametern des Patienten. Zirkonoxidkronen haben wie natürliche menschliche Zähne eine geringe Lichtdurchlässigkeit.

Sie sehen so natürlich wie möglich aus und können an den Zähnen der Frontalgruppe angebracht werden. Gleichzeitig weist Zirkonium die höchste Festigkeit auf und ist in der Lage, beeindruckenden mechanischen Belastungen standzuhalten. Dies bedeutet, dass es auch erfolgreich für die Prothetik von Kauzähnen eingesetzt wird.

Vorbereitung und Stufen der Prothetik

Zur Vorbereitung der Zahnprothetik wird eine Mundhöhlenhygiene durchgeführt.Der Zahnarzt entfernt Entzündungsherde, behandelt Karies, führt eine professionelle Mundhygiene durch. Falls erforderlich, überweist der Arzt den Patienten auch an diagnostische Untersuchungen.

Die Behandlung beginnt mit der Beratung und Untersuchung. Der Arzt wählt die optimale Prothetikmethode unter Berücksichtigung der klinischen Situation und der Wünsche des Patienten. Prothetische  Konstruktionen werden im Labor aus hochwertigen Materialien nach individuellen Parametern hergestellt. Dann werden sie anprobiert und fixiert.

Pflege und Lebensdauer

Der Arzt wird alle notwendigen Empfehlungen bezüglich der Pflege etablierter orthopädischer Strukturen geben. Festsitzende Prothesen geben dem Patienten Komfort im Alltag, erfordern keine komplizierte Pflege. Sie können Ihre Zähne wie gewohnt putzen. Die vorgeschlagenen Konstruktionen sind langlebig und zuverlässig.