Indikationen für Zahnersatz

Zahnersatz wird bei vollständigem oder teilweisem Zahnverlust durchgeführt. Sowohl einzelne als auch ausgedehnte Defekte können mit orthopädischen Methoden beseitigt werden.

Unmittelbar nach der Entfernung müssen Sie über Zahnersatz nachdenken. Ein längeres Fehlen von Zähnen führt zu Störungen im Kiefergelenk, einer ungleichmäßigen Verteilung der Kaubelastung, zu Zahnabrieb und zur Entstehung von Sprachfehlern.

Durch rechtzeitige rationale Prothetik können Sie dieses Problem vollständig lösen.

Aus ästhetischer Sicht ist die Prothetik sehr wichtig. Aber das Wichtigste ist natürlich die Fähigkeit, normal abzubeißen und gründlich zu kauen. Dies führt zu einer normalen Lebensqualität des Patienten und verringert das Risiko von Magen-Darm-Erkrankungen.

Arten von Zahnersatz

Bei aller technologischen Entwicklung verliert die herausnehmbare Prothese immer noch nicht an Relevanz. Patienten, die aus dem einen oder anderen Grund bei dem Einbringen von Implantaten kontraindiziert sind, tragen am häufigsten herausnehmbaren Prothesen.

Manchmal werden sie als vorübergehende Lösung verwendet und nach einer gewissen Zeit durch feste Strukturen ersetzt. Das Basisteil einer solchen Prothese kann aus Acrylkunststoff, Nylon oder einem anderen flexiblen Polymermaterial bestehen.

Die Entwicklung der Technologie trägt dazu bei, dass herausnehmbare Prothesen ästhetischer und komfortabler werden. Sie ermöglichen eine schnelle Beseitigung des vorhandenen Defekts und zeichnen sich gleichzeitig durch relativ erschwingliche Kosten aus.

Festsitzender Zahnersatz

Diese Technologie ermöglicht es dem Patienten, einen vollständigen Ersatz für einen verlorenen Zahn anzubieten, sowohl in ästhetischer als auch in funktioneller Hinsicht. Kronen können aus Keramik mit oder ohne Metallrahmen hergestellt werden. Zirkonia Kronen sind auch sehr beliebt. Aufgrund ihrer hohen Festigkeitseigenschaften eignen sie sich hervorragend für die Prothetik von Kauzähnen.

Bei völliger Zahnlosigkeit wird die Prothetik auf Basis von Implantaten durchgeführt. Die Prothese ist fest in der Mundhöhle fixiert, was dem Patienten im Vergleich zur Verwendung einer herkömmlichen herausnehmbaren Prothese mehr Komfort und Sicherheit bietet.

Kontraindikationen für die Prothetik

Ein Behandlungsplan wird immer auf der Grundlage der Ergebnisse der Konsultations-, Untersuchungs- und Diagnoseverfahren erstellt.

Der Arzt klärt das Vorhandensein von Indikationen und Kontraindikationen für die Verwendung einer bestimmten Prothetik. Ein breites Arsenal an Technologien ermöglicht es heute, für jeden Patienten die beste Methode zur Wiederherstellung verlorener Zähne zu wählen.

Nur in Absprache mit Ihrem Zahnarzt kann festgestellt werden, ob in Ihrem klinischen Fall eine Prothese möglich ist und welche Methode vorzuziehen ist. Je früher Sie sich an ihren Zahnarzt wenden, desto schneller erhalten Sie zuverlässige Informationen über mögliche Möglichkeiten zur Wiederherstellung Ihrer Zähne.

Vorbereitung für die Prothetik

Zur Vorbereitung der Zahnprothetik wird eine Mundhöhlenhygiene durchgeführt. Es ist notwendig, die bestehenden Entzündungsprozesse zu stoppen, professionelle Mundhygiene zu betreiben und Karies zu heilen. Die Schaffung eines pathogenen Milieus in der Mundhöhle verringert das Risiko von Komplikationen erheblich, erleichtert die Erholungsphase maximal und trägt zum Wohlbefinden des Patienten bei.

In der Praxis wird der Patient von einem Zahnarzt konsultiert, in dem er ausführlich erläutert, welche vorbereitenden Maßnahmen in Ihrem speziellen klinischen Fall erforderlich sind. Ein individueller Ansatz ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Behandlung und Prothetik.

Stadien des herausnehmbaren Zahnersatzes

Herausnehmbare Prothesen werden im Labor hergestellt. Künstliche Zähne sind in ihrem Aussehen völlig identisch mit natürlichen.

Dank dessen bewahrt das Lächeln eines Menschen Natürlichkeit und Individualität. Vor der Herstellung der Prothese werden die Abformungen genommen und ins Labor übertragen.

Sobald die Konstruktion fertig ist, kann der Patient sie begutachten und anprobieren.

Bei Bedarf wird eine Korrektur durchgeführt, um einen bequemen Sitz der Prothese zu gewährleisten. Der Arzt wird alle Empfehlungen bezüglich der Anpassungszeit an die Prothese und deren Pflege geben.

Stadien des festen Zahnersatz

Der Prozess der Prothetik umfasst mehrere Schritte. Sie können je nach gewählter Prothesentechnologie unterschiedlich sein. Zunächst werden alle notwendigen diagnostischen und vorbereitenden Maßnahmen durchgeführt. Bei der Kronenherstellung erfolgt die Präparation der Pfeilerzähne. Zahnabdrücke werden gemacht.

Im Labor werden prothetische Konstruktionen nach den individuellen anatomischen Parametern des Patienten angefertigt. Dann werden sie anprobiert und in der Mundhöhle fixiert.

Bei einer auf Implantaten basierenden Prothese beginnt alles mit dem chirurgischen Stadium. Die erforderliche Anzahl von Implantaten wird eingebracht und ist für den Patienten schmerzfrei. Als nächstes folgt die prothetische Phase – eine Prothese oder Krone wird angefertigt.

Prothesenpflege, Lebensdauer

Durch die Verbesserung von Werkstoffen und Fertigungstechnologien hat sich die Lebensdauer von Zahnersatz deutlich erhöht. Die konkreten Zahlen sind abhängig von der Art der verwendeten Konstruktion. Die Pflege und Einhaltung der Empfehlungen des behandelnden Arztes kann die Lebensdauer der Prothese erheblich verlängern.