Kinderzahnheilkunde

Zahngesundheit fängt schon beim ersten Milchzahn an.

Wir bringen unseren kleinen Patienten spielerisch bei, wie sie ihre Zähne zu pflegen haben und wie sie, sie vor Karies schützen. Die betreuenden Eltern kriegen ebenfalls Tipps und Tricks wie sie die Zähne ihrer Kinder, durch zum Beispiel, der richtigen Ernährung schützen können. Durch ein sanftes und geduldiges Vorgehen bauen wir Vertrauen zu den Kindern auf und können ihnen so, den Gang zum Zahnarzt angstfrei und angenehm gestalten.

Um, falls notwendig, bevorstehende Behandlungen Ihres Kindes entspannt und schmerzfrei zu gestalten, wenden wir bei Kindern ein Anästhesie – Gel an, welches dafür sorgt, dass das Zahnfleisch betäubt wird und die nachfolgende Spritze nicht spürbar ist. Ist jedoch durch zu große Angst auch diese Methode nicht möglich, bieten wir die Möglichkeit an, Ihr Kind in Narkose zu behandeln so dass die Behandlung für Ihr Kind erholt und stressfrei abgeschlossen wird.

Behandlung der Milchzähne

Was zu tun mit Karies bei Milchzähnen?

Moderne Experten sind der Meinung, dass die Behandlung von Milchzähnen genauso notwendig ist wie die von bleibenden Zähnen. Alle Zweifel daran werden durch Erklärungen zerstreut:

  • Karies der Milchzähne verursacht Schmerzen
  • Der Mangel an rechtzeitigen therapeutischen Maßnahmen führt zu Karies und Komplikationen beim Kauen von Nahrungsmitteln, die die Funktion und Entwicklung des gesamten Gebisses beeinträchtigen
  • Krankheitserreger tragen zur Ausbreitung von Infektionen und zur Entwicklung somatischer Krankheiten bei.
  • Eine vorzeitige Zahnextraktion kann aufgrund mangelnder rechtzeitiger Behandlung zu einem Fehlverschluss führen.

behandlung der milchzähne

Was tun bei Milchzahnverlust?

Es gilt als physiologisch, wenn der Ersatz der Milchzähne durch bleibende Zähne im Alter von 5 bis 6 Jahren einsetzt. Wenn dies jedoch im Alter von 4 Jahren geschieht, definieren die Ärzte dies als einen frühen Zahnverlust. Am häufigsten ist diese Situation auf Verletzungen, einen häufigen kariösen Prozess und eine andere Pathologie des Gebisses zurückzuführen.

In diesem Fall muss die Ursache eindeutig identifiziert werden. Es ist möglich, dass Korrekturmaßnahmen erforderlich sind, da bei einem frühen Verlust der Milchzähne bleibende Zähne möglicherweise nicht richtig gezahnt werden, was zur Entwicklung von Fehlstellungen beiträgt.

Später müssen solche Zustände mit kieferorthopädischen Techniken behandelt werden.

In einem frühen Alter ist es jedoch möglich, das Problem mit einfacheren Methoden zu lösen. Abhängig von der klinischen Situation und dem Alter des Kindes kann der Arzt verschiedene Techniken empfehlen, einschließlich orthopädische (durch die Installation einer provisorischen Prothese).

kinderzahnheilkunde

Regelmäßige Untersuchung bei einem Kinderzahnarzt

Eine regelmäßige Überprüfung des Zustands der Milchzähne ist eine wichtige vorbeugende Maßnahme, da:

  • In diesem Fall können schwerwiegende Karieskomplikationen vermieden werden. Ein Kinderzahnarzt wird umgehend die Pathologie identifizieren und die erforderliche Behandlung durchführen.
  • Der Arzt wird den Zustand des dentofazialen Systems bewerten und eine Prophylaxe unter Berücksichtigung der spezifischen klinischen Situation und der Gesamtentwicklung des Kindes verschreiben
  • Ein Kinderzahnarzt wird Ihrem Kind Mundhygiene beibringen.

Da sich kariöse Prozesse bei Kindern schneller entwickeln als bei Erwachsenen, sind 3-4 Mal im Jahr Untersuchungen erforderlich. Bei einer wirksamen Prophylaxe ist möglicherweise keine Behandlung der Milchzähne erforderlich. Wirksame Hygienemaßnahmen, Fluoridierung der Zähne und Versiegelung von Fissuren können ausreichen.

zahnbehandlung bei kindern